Willkommen

Im Rahmen eines Citymanagements sollen aufbauend auf die umfassenden Sanierungsmaßnahmen im Rahmen der Städtebauförderung in den kommenden Jahren die Grundlagen für eine erfolgreiche wirtschaftliche Entwicklung der Innenstadt gelegt werden.

Citymanagement ist ein Prozess, der die  Attraktivitätssteigerung und Belebung sowie klare Profilierung der Innenstadt, die Verbesserung des Außenimages aber auch die stärkere Bindung der Bürger an „Ihre“ Innenstadt als Ziel hat. Hierüber soll die nachhaltige Stärkung und Sicherung der Innenstadt als Mittelpunkt des städtischen Lebens erreicht werden.

Voraussetzung für ein Gelingen dieses Prozesses ist eine Kommunikation und Kooperation aller Akteure der Innenstadt, sowohl Gewerbe, Grund-/Immobilieneigentümer, Vereine, Stadt, Politik und Bürger. Dieses beinhaltet auch die Abstimmung und Bündelung der Interessen und Aktivitäten, sprich die Einigung aller auf einen gemeinsamen Weg. Die Förderung eben dieser Kommunikation ist entsprechend ein weiteres wichtiges Ziel des Citymanagements. Deshalb wird der Prozess auch unter umfangreicher Beteiligung der Öffentlichkeit erfolgen.

Der Prozess besteht grundsätzlich aus zwei Phasen, einer Konzeptions- bzw. Aufbauphase und einer anschließenden Umsetzungsphase. In der Konzeptionsphase werden gemeinsam die Grundlagen für das Citymanagement gelegt und klare Ziele definiert:

  • Worüber soll sich die Innenstadt gegenüber anderen profilieren?
  • Welche Maßnahmen müssen hierfür getroffen werden (Angebot, Erreichbarkeit, Erlebnis, Gestaltung, Kommunikation/Marketing)?
  • Mit welchen Strukturen kann der Citymanagement-Prozess langfristig gesichert werden? 

Seit August 2017 befinden sich die gemeinsam erarbeiteten Maßnahmen in der Umsetzungsphase. Jetzt gilt es, das erarbeitete Konzept gemeinsam mit allen Innenstadtakteuren umzusetzen. Das heißt auch, das Konzept ständig an neue Gegebenheiten anzupassen und weiterzuentwickeln.

Citymanagement ist ein langer Prozess, der viel Geduld und Engagement aller erfordert. Zur Unterstützung wurde die CIMA Beratung + Management GmbH aus Lübeck ins Boot geholt. Das Beratungsunternehmen ist mit der Einrichtung, Etablierung und Professionalisierung eben dieses Citymanagement-Prozesses in Bad Nenndorf beauftragt. Die Förderung der Kommunikation und Kooperation der Akteure ist neben der Einbringung von fachlichem Know-How dabei ihre wesentliche Aufgabe.

Prozessablauf

Termine/Prozessablauf

Veranstaltungen und Aktionen in der Innenstadt

01.12.2017: "Anleuchten" der Weihnachtsbeleuchtung

Informations- und Planungstreffen

09. April 2018: Treffen der Gewerbetreibenden mit der "Festfabrik": Organisation des "Shopping-Events" im Juli 2018 und Vorstellung Gutscheinidee (18.30 Uhr, Sparkassen-Filiale Hauptstraße, Bad Nenndorf)

06. März 2018: Treffen der Gewerbetreibenden mit der "Festfabrik": Organisation des "Shopping-Events" im Frühjahr 2018 (18.30 Uhr, Sparkassen-Filiale Hauptstraße, Bad Nenndorf)

07. Februar 2018: Treffen der Gewerbetreibenden der Innenstadt: Organisation des "Shopping-Events" im Frühjahr 2018 unter Beteiligung der Festfabrik (20.00 Uhr, Sparkassen-Filiale Hauptstraße, Bad Nenndorf)

16. Oktober 2017:  Treffen der Gewerbetreibenden der Innenstadt: Organisation des geplanten "Anleuchten 2017" und des "Shopping-Events" im Frühjahr 2018 (18.30 Uhr, Sparkassen-Filiale Hauptstraße, Bad Nenndorf)

04. September 2017: Treffen der Gewerbetreibenden der Innenstadt: Organisation des geplanten "Anleuchten 2017" und des "Shopping-Events" im Frühjahr 2018 (18.30 Uhr, Sparkassen-Filiale Hauptstraße, Bad Nenndorf)

24. August 2017: öffentliche Informationsveranstaltung, Vorstellung des fertigen Konzeptes und Startschuss der Umsetzung (18.00 Uhr, Raum "Hofrat-Schröter, Haus Kassel)

25. Juli 2017: Öffentliche Sitzung des Fremdenverkehrs- und Wirtschaftsauschusses mit Vorstellung des fertiggestellten Citymanagement-Konzeptes (19.00 Uhr, Raum Agricola, Haus Kassel)

16. März 2017: öffentlicher Workshop, Vorstellung der Profilierungsstrategie und Erarbeitung erster zielführender Maßnahmen (18.30 Uhr, Wandelhalle Bad Nenndorf)

29. November 2016: öffentliche Ratssitzung mit Präsentation der Ergebnisse der Analysephase durch die cima (19.00 Uhr, Vereinsheim, Bahnhofstraße 67, Bad Nenndorf)

12. - 24. Oktober 2016: Expertengespräche mit den verschiedenen Akteursgruppen in der Innenstadt

September 2016: Passanten- und Onlinebefragung

29. August 2016: Öffentliche Sitzung des Fremdenverkehrs- und Wirtschaftsauschusses mit umfangreicheren Informationen zum Citymanagement (18.30 Uhr, Wandelhalle Bad Nenndorf)